Markiert: EU

Schülerfragebogen wird entschärft

Der umstrittene Schülerfragebogen zur Schulsozialarbeit wird entschärft. Das hat die Landesregierung nach Angaben von Teilnehmern am Freitag im Bildungsausschuss des Landtags angekündigt. Demnach sollen ab kommendem Schuljahr nur die Kerndaten der Schüler wie Name, Adresse, Geburtsdatum und Geschlecht verpflichtend erfasst werden, wenn diese das Angebot von Schulsozialarbeit an ihrer Schule...

Tullner sammelt Schülerdaten

Zehntausende Schüler in Sachsen-Anhalt bekommen demnächst Post mit nach Hause. Fragebögen, mit denen ihre Daten erfasst werden sollen und in denen die Eltern ihre Zustimmung erklären müssen, dass ihre Kinder ein mittlerweile an vielen Schulen selbstverständliches Angebot wahrnehmen können: wenn es Probleme gibt, zum Schulsozialarbeiter zu gehen. Vier Seiten ist...