Markiert: Köneke

Die aufschlussreichen Akten

Im Untreueprozess gegen Halles Oberbürgermeister Bernd Wiegand (parteilos) hat das Gericht am möglicherweise drittletzten Verhandlungstag versucht, weiter Licht in die Vorgänge zwischen OB und Kommunalaufsicht in den mitentscheidenden Wochen im Frühjahr 2013 zu bringen. Urkundenbeweis heißt das im Prozessdeutsch und läuft so ab, dass der Vorsitzende Richter aus umfangreichen Akten...

Hat Landesregierung Wiegand geschützt?

Im Untreueprozess gegen Oberbürgermeister Bernd Wiegand (parteilos) gerät plötzlich die Landesregierung in den Blickpunkt. Richter Gerhard Köneke verkündete am Freitag, das Gericht plane, den ehemaligen Staatssekretär im Innenministerium Ulf Gundlach (CDU) in dem Verfahren als Zeugen laden. Es geht um die Frage, ob das Innenministerium 2013 beim Landesverwaltungsamt (LVwA) zugunsten...

Erster Tag im Wiegandprozess: Alles auf Null

Nun geht es also wieder um Begriffe wie Pflichtverletzung, Vermögensschaden oder Personalgewinnungsschwierigkeiten. Sitzungssaal B12 des Landgerichts Magdeburg. Kurz vor halb zehn betritt Halles Oberbürgermeister mit seinen drei Anwälten die zweite Etage im modernen Gerichtsgebäude. Bernd Wiegand (parteilos) wirkt angespannt, aber nicht nervös. Er geht zielstrebig zu seinem Platz, stellt seine...